Kein Training, keine Veranstaltungen – keine Einnahmen. Die Kosten laufen aber weiter.

Das Flutlicht-Wochenende musste abgesagt werden, auch das Veteranen-Training konnte corona-bedingt nicht stattfinden. Auch das wöchentliche Training auf der Strecke des MSC Kleinhau fällt weg. Das heißt der Club hat aktuell außer den Mitgliedsbeiträgen keine Einnahmen. Wir haben aber natürlich schon im Vorfeld investieren müssen, um das Flutlichtrennen veranstalten zu können. Und auch die Kosten für den Unterhalt und die Instandhaltung des Geländes, des Clubheims und der Arbeitsgeräte laufen weiter. Und wir arbeiten natürlich daran, das das Gelände nach der Corona-Pause sofort wieder genutzt werden kann. Das alles reißt natürlich große Löcher in die Club-Klasse. Außerdem muss in einigen Bereichen dringend investiert werden (Jugend-Motorrräder, Instandhaltung Raupe, Absperrung Strecke, Gelände-Zaun, neues Rennbüro, Zeitnahme-Container, Bewässerung, Beleuchtung, Gelände-Überwachung). Deshalb freut sich der MSC Kleinhau natürlich jetzt besonders über jede Unterstützung.

Sie möchten den MSC Kleinhau in diesen schwierigen Zeiten unterstützen? Jede Spende hilft uns.